BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

Seniorenberatung und Seniorentelefon

Aufgabe der Seniorenberatung ist es, Senioren in allen Belangen, in denen sie Rat und Hilfe suchen, persönlich zu beraten.

Auskünfte werden in allen Fragen zu
  • Sozialhilfe nach dem 12. Buch Sozialgesetzbuch (SGB XII),
  • Hilfe zur Pflege,
  • Haushaltshilfe,
  • Fahrbarer Mittagstisch,
  • Behindertenfahrdienst,
  • Besuchsdienste (Einsamkeit),
  • Kontaktvermittlung (Nachbarschaftshilfe),
  • Heimaufnahme/Betreutes Wohnen,
  • Sozialstationen,
  • kulturelle Angebote,
  • Seniorenerholungsmaßnahmen,
  • Wohnraum (Altenwohnungen/behindertengerechter Wohnraum),
  • Wohngeld,
  • Schwerbehindertenausweis,
  • Rundfunkgebührenbefreiungen,
  • Telefonvergünstigungen,
  • Hilfe bei allgemeinem und privatem Schriftverkehr

erteilt.

Weitere Informationen

  • Broschüre "Seniorenwegweiser - Stadt Eschweiler"
    Die Neuaflage des Seniorenwegweisers der Stadt Eschweiler ist ab sofort erhältlich. Weitere Informationen zum Seniorenwegweiser erhalten Sie hier.
  • Notfallkarte für den Rettungsdienst
    Die Stadt Eschweiler hat eine Notfallkarte für den Rettungsdienst eingeführt. Weitere Informationen über die Notfallkarte erhalten Sie hier.
  • Vorsorgemappe
    Der Seniorenbeauftragte hat einen leitfaden "Vorsorge selbst bestimmen" herausgebracht. Weitere Informationen zur Vorsorgemappe erhalten Sie hier.
  • Internetplattform http://www.vitalindeutschland.de/
    Eschweiler und die Deutsche Post haben am 01.07.2011 ihre Kooperation für die Initiative "Vital in Deutschland" (vid) gestartet. Die neue Internetplattform http://www.vitalindeutschland.de/ wendet sich an alle älteren Bürger und Bürgerinnen. Auf der Online-Palttform finden Nutzer mit wenigen Klicks attraktive Angebote ihrer Kommune aus den Bereichen Bildung, Bürgerservice, Ehrenamt, Freizeit, Kultur, Reisen, Sport und Wohnen.
    Eschweiler gehört damit zu den sogenannten "Leuchtturmkommunen", die bereits auf der Internetplattform präsent sind und die Initiative besonders engagiert unterstützen.
    Vereine und Initiativen, deren Angebote bisher noch nicht erfasst und veröffentlicht sind, können ihre Angebote unter http://www.vitalindeutschland.de/ vorschlagen oder sich an die Arbeitsgruppe Seniorenarbeit der Stadt wenden. Kontaktadresse elke.wegner@eschweiler.de
  • Senioren erhalten außerdem weitere Informationsangebote unter http://www.deutsches-seniorenportal.de oder http://www.portal-fuer-senioren.com

Beantragung, Verfahren

Die Beratung ist entweder durch Vereinbarung eines Gesprächstermines über das Seniorentelefon, Tel. 02403/505360, oder zu den unten angegebenen Sprechzeiten im Seniorenzentrum, Marienstraße 7, 52249 Eschweiler, möglich.

benötigte Unterlagen

Unterlagen müssen nach Absprache mitgebracht werden.

Downloads

In diesem Bereich sind keine Downloads hinterlegt.

Kontakt

Seniorenberatungsstelle

Marienstraße 7,
52249 Eschweiler

Ansprechpartner

Herr Cem Gökce:
Tel.: 02403 505365

Herr Peter Toporowski:
Tel.: 02403 505360