BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

Erziehungsstellen

Erziehungsstellen sind Familien, Paare oder Personen (Einzelpersonen), bei denen mindestens eine/r eine pädagogische Ausbildung hat. Und sie haben sich entschlossen, einem Kind, das durchaus Schwierigkeiten in seiner Entwicklung hat, bei sich ein neues Zuhause zu geben.

Sie sind bereit zur wertschätzenden Zusammenarbeit mit der Herkunftsfamilie.

Sie als Erziehungsstellen-Eltern bieten dem Kind:

  • Einfühlungsvermögen
  • Offenheit
  • Verständnis
  • Geduld
  • Belastbarkeit
  • Zeit

Wir als Jugendamt bieten Ihnen als ErziehungssteIlen-Eltern

  • eine intensive Vorbereitung auf die neue Aufgabe
  • eine vertrauensvolle Zusammenarbeit durch Beratung und Unterstützung für Sie und das Kind
  • Elternabende zum gegenseitigen
  • Erfahrungsaustausch mit anderen Erziehungsstellen
  • erlebnispädagogische Ausflüge und jährlich
  • thematische Wochenendseminare
  • Fortbildungsveranstaltungen
  • externe Supervision
  • Zahlung von Pflegegeld, Alterssicherungsbeitrag und Beihilfen für das Kind

Interesse?

Ja, vielleicht sind Sie genau die Richtigen für ein Erziehungsstellenkind, das aufgrund verschiedenster familiärer Probleme nicht mehr bei seiner leiblichen Familie leben kann.

Sie interessieren sich für die Aufnahme eines Kindes Familie oder Jugendlichen in ihre Familie? 

Dann informieren wir Sie gerne.

Kontakt

Soziale Dienste des Jugendamtes

Johannes-Rau-Platz 1,
52249 Eschweiler

Ansprechpartner

Herr Markus Eßer:
Tel.: 02403 71-469