BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

Beschwerden bei bauordnungsrechtlichen Verstößen

Immer häufiger ergeben sich in der heutigen Zeit Probleme zwischen Grundstücksnachbarn, die auf die wegen der hohen Grundstückspreise kleinen Grundstücksgrößen entstehende Enge zurückzuführen sind. Auf der anderen Seite ist eine zunehmende Anzahl von rechtswidrig errichteten oder geänderten Bauvorhaben zu beobachten, die insbesondere in die Rechte der Angrenzer eingreifen.

Da das öffentliche Baurecht auch Abwehrrechte für Angrenzer enthält, müssen in einer immer größer werdenden Zahl auf Grund von Nachbarbeschwerden Überprüfungen durchgeführt werden.

Beantragung, Verfahren

Eine formlose schriftliche Mitteilung reicht hier aus.

benötigte Unterlagen

Für den Fall, dass eine auf diesem Wege veranlasste Überprüfung erfolglos war, weil keine bauordnungsrechtlich relevanten Verstöße festgestellt werden konnten, ist eine Gebühr in Höhe von 50,00 € bis 500,00 € bei dem Beschwerdeführer zu erheben.

Downloads

In diesem Bereich sind keine Downloads hinterlegt.

Kontakt

Bauordnungsamt

Johannes-Rau-Platz 1,
52249 Eschweiler

Ansprechpartner

Frau Sandra Stollenwerk:
Tel.: 02403 71-687

Frau Alexandra Schnapka:
Tel.: 02403 71-431