Am schnellsten finden Sie die gewünschten Auskünfte, indem Sie über die Suchfunktion den entsprechenden Begriff eingeben. Das Ergebnis wird übersichtlich und differenziert nach Dienstleistungen, Einrichtungen und Kontaktpersonen angezeigt. Falls Sie nicht die gewünschte Information vorfinden, können Sie alternativ auch auf die Volltextsuche auf der städtischen Homepage www.eschweiler.de zurückgreifen.

 

Vergnügungssteuer für Spielklubs, Spielkasinos und ähnliche Einrichtungen

Besteuert wird das in der Gemeinde veranstaltete Ausspielen von Geld oder Gegenständen in Spielklubs, Spielkasinos u.ä. Einrichtungen. Die Steuer beträgt 13 % des Spielumsatzes = Gesamtsumme der eingesetzten Spielbeträge.

Beantragung, Verfahren

Der Spielumsatz ist der Stadt Eschweiler - Abteilung für Steuern und Abgaben- spätestens 7 Werktage nach der Veranstaltung zu erklären. Bei regelmäßig wiederkehrenden Veranstaltungen sind die Erklärungen monatlich bis zum 7. Werktag des nachfolgenden Kalendermonats abzugeben.

Die Stadt Eschweiler ist berechtigt, eine Sicherheitsleistung in Höhe der voraussichtlichen Steuerschuld zu verlangen.

Bei mehreren geplanten Veranstaltungen innerhalb eines Kalendermonats ist der Gesamtbetrag dieses Monats maßgebend.

Bei Ausspielungen von Geld oder Gegenständen beträgt die Sicherheitsleistung mindestens 10.000,- Euro.

Downloads

In diesem Bereich sind keine Downloads hinterlegt.

Kontakt

Steuern und Abgaben

Johannes-Rau-Platz 1,
52249 Eschweiler

Ansprechpartner

Herr Marc Greven:
Tel.: 02403 71-285

Frau Danuta Marek:
Tel.: 02403 71-237