Suchtext

Am schnellsten finden Sie die gewünschten Auskünfte, indem Sie über die Suchfunktion den entsprechenden Begriff eingeben. Das Ergebnis wird übersichtlich und differenziert nach Dienstleistungen, Einrichtungen und Kontaktpersonen angezeigt. Falls Sie nicht die gewünschte Information vorfinden, können Sie alternativ auch auf die Volltextsuche auf der städtischen Homepage www.eschweiler.de zurückgreifen.

BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

Vaterschaftsanerkennung

Leistungsbeschreibung

Vater eines Kindes ist nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) der Mann, der zum Zeitpunkt der Geburt mit der Mutter verheiratet ist. Ist die Mutter nicht verheiratet, ist der Mann der Vater, der die Vaterschaft anerkannt hat oder dessen Vaterschaft gerichtlich festgestellt ist.
Der Vater eines nicht in der Ehe geborenen Kindes kann die Vaterschaft mit Zustimmung der Mutter anerkennen. Dies ist auch schon während der Schwangerschaft möglich.

Erforderliche Unterlagen

  • Geburtsurkunde des Kindes (nach der Geburt)
  • Mutterpass (vor der Geburt)
  • Personalausweise / Reisepässe der Eltern
  • Geburtsurkunde des Vaters
    oder
    - falls der Vaters verheiratet ist oder war - Eheurkunde bzw. beglaubigte Abschrift des Eheregisters

Verfahrensablauf

Die Vaterschaft kann beim Standesamt, beim Jugendamt oder bei einem Notar anerkannt werden. Die Mutter muss zur Wirksamkeit dieser Anerkennung zustimmen. Weitere Zustimmungserfordernisse sind im Einzelfall möglich.

Für die Beurkundung ist die persönliche Vorsprach der Beteiligten erforderlich. Die Beurkundung ist nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung möglich.

Gebühren

Die Vaterschaftsanerkennung und die beglaubigten Abschriften sind beim Standesamt und beim Jugendamt gebührenfrei.

Ansprechpartner

Frau Inge Fuchs:
Tel.: 02403 71-637

Frau Alexandra Hoven:
Tel.: 02403 71-255

Frau Martina Rewerts:
Tel.: 02403 71-503

Herr Heinz Schmitz:
Tel.: 02403 71-460

Kontakt

Standesamt

Johannes-Rau-Platz 1,
52249 Eschweiler
E-Mail: standesamt@eschweiler.de
Vaterschaftsanerkennung
Vater eines Kindes ist nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) der Mann, der zum Zeitpunkt der Geburt mit der Mutter verheiratet ist. Ist die Mutter nicht verheiratet, ist der Mann der Vater, der die Vaterschaft anerkannt hat oder dessen Vaterschaft gerichtlich festgestellt ist.
Der Vater eines nicht in der Ehe geborenen Kindes kann die Vaterschaft mit Zustimmung der Mutter anerkennen. Dies ist auch schon während der Schwangerschaft möglich.
  • Geburtsurkunde des Kindes (nach der Geburt)
  • Mutterpass (vor der Geburt)
  • Personalausweise / Reisepässe der Eltern
  • Geburtsurkunde des Vaters
    oder
    - falls der Vaters verheiratet ist oder war - Eheurkunde bzw. beglaubigte Abschrift des Eheregisters

Die Vaterschaftsanerkennung und die beglaubigten Abschriften sind beim Standesamt und beim Jugendamt gebührenfrei.

Anerkennung der Vaterschaft https://service.eschweiler.de:443/suche/-/egov-bis-detail/dienstleistung/4870/show
Standesamt
Johannes-Rau-Platz 1 52249 Eschweiler
Telefon 02403 710
Fax 02403 71-325

Frau

Inge

Fuchs

143

02403 71-637
inge.fuchs@eschweiler.de

Frau

Alexandra

Hoven

145

02403 71-255
alexandra.hoven@eschweiler.de

Frau

Martina

Rewerts

144

02403 71-503
martina.rewerts@eschweiler.de

Herr

Heinz

Schmitz

147

02403 71-460
heinz.schmitz@eschweiler.de