Suchtext

Am schnellsten finden Sie die gewünschten Auskünfte, indem Sie über die Suchfunktion den entsprechenden Begriff eingeben. Das Ergebnis wird übersichtlich und differenziert nach Dienstleistungen, Einrichtungen und Kontaktpersonen angezeigt. Falls Sie nicht die gewünschte Information vorfinden, können Sie alternativ auch auf die Volltextsuche auf der städtischen Homepage www.eschweiler.de zurückgreifen.

BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

Einbürgerung von AusländerInnen

Leistungsbeschreibung

Wenn Sie dauerhaft in Deutschland leben, aber nicht mit der Geburt oder mittels anderer spezieller Erwerbsgründe Deutsche oder Deutscher geworden sind, können Sie sich einbürgern lassen. Das geschieht nie automatisch, sondern nur auf Antrag.

Wesentliche Voraussetzungen hierfür sind u.a.:

  • 8 Jahre rechtmäßiger Aufenthalt in der Bundesrepublik
  • Besitz einer Aufenthaltserlaubnis, Niederlassungserlaubnis oder Freizügigkeitsbescheinigung für Unionsbürger
  • Bekenntnis zum Grundgesetz
  • Keine verfassungsfeindlichen Betätigungen
  • in der Regel Sicherung des Lebensunterhaltes ohne Bezug von Sozialhilfe
  • Straflosigkeit
  • ausreichende deutsche Sprachkenntnisse
  • in der Regel Aufgabe der bisherigen Staatsangehörigkeit, Ausnahmen sind jedoch möglich

Einbürgerung von Kindern

Ausländische Kinder, die ab dem 01.01.2000 in Deutschland geboren werden, erwerben automatisch die deutsche Staatsangehörigkeit, wenn zumindest ein Elternteil

  • seit 8 Jahren rechtmäßig seinen gewöhnlichen Aufenthalt im Inland hat und
  • eine Aufenthaltserlaubnis oder seit 3 Jahren eine Niederlassungserlaubnis besitzt.

Kinder, die nach diesem Geburtsrecht Deutsche werden und gleichzeitig die Staatsangehörigkeit ihrer Eltern erwerben, müssen sich nach der Volljährigkeit bis zum 23. Lebensjahr für eine Staatsbürgerschaft entscheiden.

Ermessenseinbürgerung

Anders als bei den oben beschriebenen Anspruchseinbürgerungen können AusländerInnen darüber hinaus auch im Wege der so genannten Ermessenseinbürgerung Deutsche werden. Die Voraussetzungen hierfür sind enger und sollten deshalb in einem Beratungsgespräch beim Ausländeramt in Aachen besprochen werden.

Beantragung, Verfahren

Die Einbürgerungsgebühr beträgt für jede einzubürgernde Person grundsätzlich 255,00 €, so auch für minderjährige Kinder, die ohne ihre Eltern eingebürgert werden.

Für minderjährige Kinder ohne eigenes Einkommen, die mit ihren Eltern eingebürgert werden, beträgt die Einbürgerungsgebühr 51,00 €.

benötigte Unterlagen

Aufgrund der Vielseitigkeit der in Frage kommenden Unterlagen erhalten Sie Auskünfte über die erforderlichen Unterlagen beim Bürgerbüro.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration .

Ansprechpartner

Herr Michael Protz:
Tel.: 02403 71-624

Kontakt

Bürgerbüro

Johannes-Rau-Platz 1,
52249 Eschweiler
E-Mail: buergerbuero@eschweiler.de
Einbürgerung von AusländerInnen
Wenn Sie dauerhaft in Deutschland leben, aber nicht mit der Geburt oder mittels anderer spezieller Erwerbsgründe Deutsche oder Deutscher geworden sind, können Sie sich einbürgern lassen. Das geschieht nie automatisch, sondern nur auf Antrag.

Wesentliche Voraussetzungen hierfür sind u.a.:

  • 8 Jahre rechtmäßiger Aufenthalt in der Bundesrepublik
  • Besitz einer Aufenthaltserlaubnis, Niederlassungserlaubnis oder Freizügigkeitsbescheinigung für Unionsbürger
  • Bekenntnis zum Grundgesetz
  • Keine verfassungsfeindlichen Betätigungen
  • in der Regel Sicherung des Lebensunterhaltes ohne Bezug von Sozialhilfe
  • Straflosigkeit
  • ausreichende deutsche Sprachkenntnisse
  • in der Regel Aufgabe der bisherigen Staatsangehörigkeit, Ausnahmen sind jedoch möglich

Einbürgerung von Kindern

Ausländische Kinder, die ab dem 01.01.2000 in Deutschland geboren werden, erwerben automatisch die deutsche Staatsangehörigkeit, wenn zumindest ein Elternteil

  • seit 8 Jahren rechtmäßig seinen gewöhnlichen Aufenthalt im Inland hat und
  • eine Aufenthaltserlaubnis oder seit 3 Jahren eine Niederlassungserlaubnis besitzt.

Kinder, die nach diesem Geburtsrecht Deutsche werden und gleichzeitig die Staatsangehörigkeit ihrer Eltern erwerben, müssen sich nach der Volljährigkeit bis zum 23. Lebensjahr für eine Staatsbürgerschaft entscheiden.

Ermessenseinbürgerung

Anders als bei den oben beschriebenen Anspruchseinbürgerungen können AusländerInnen darüber hinaus auch im Wege der so genannten Ermessenseinbürgerung Deutsche werden. Die Voraussetzungen hierfür sind enger und sollten deshalb in einem Beratungsgespräch beim Ausländeramt in Aachen besprochen werden.

Beantragung, Verfahren

Die Einbürgerungsgebühr beträgt für jede einzubürgernde Person grundsätzlich 255,00 €, so auch für minderjährige Kinder, die ohne ihre Eltern eingebürgert werden.

Für minderjährige Kinder ohne eigenes Einkommen, die mit ihren Eltern eingebürgert werden, beträgt die Einbürgerungsgebühr 51,00 €.

benötigte Unterlagen

Aufgrund der Vielseitigkeit der in Frage kommenden Unterlagen erhalten Sie Auskünfte über die erforderlichen Unterlagen beim Bürgerbüro.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration .

Deutschen Pass, Deutsch werden, Beantragung, Ausländeramt, Staatsangehörigkeit https://service.eschweiler.de:443/suche/-/egov-bis-detail/dienstleistung/5733/show
Bürgerbüro
Johannes-Rau-Platz 1 52249 Eschweiler
Telefon 02403 71-600
Fax 02403 71-575

Herr

Michael

Protz

24

02403 71-624
michael.protz@eschweiler.de