Suchtext

Am schnellsten finden Sie die gewünschten Auskünfte, indem Sie über die Suchfunktion den entsprechenden Begriff eingeben. Das Ergebnis wird übersichtlich und differenziert nach Dienstleistungen, Einrichtungen und Kontaktpersonen angezeigt. Falls Sie nicht die gewünschte Information vorfinden, können Sie alternativ auch auf die Volltextsuche auf der städtischen Homepage www.eschweiler.de zurückgreifen.

BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

Auskunftssperre

Leistungsbeschreibung


Personen, die mit der Weitergabe ihrer Daten an Dritte (Melderegisterauskunft) nicht einverstanden sind, können eine Auskunftssperre beantragen.

Eine Auskunftssperre kann eingerichtet werden, wenn die Person glaubhaft macht, dass durch eine Melderegisterauskunft ihm oder einer anderen Person hieraus eine Gefahr für Leben, Gesundheit, persönliche Freiheit oder ähnliche schutzwürdige Belange erwachsen kann.

Diese Auskunftssperre kann formlos unter Darlegung der Gründe beantragt werden. Wenn möglich, sind vorhandene Beweismittel anzugeben (z.B. Zeugenaussagen, polizeiliche Bestätigungen, ärztliche Bescheinigungen).

Bei einem Fortzug in eine andere Gemeinde ist die Auskunftssperre - soweit diese fortbestehen soll - bei der Anmeldung erneut zu beantragen.

Beantragung, Verfahren

Der Antrag ist im Bürgerbüro erhältlich und dort zu stellen.

benötigte Unterlagen

Schriftlicher Antrag und evtl. Beweismittel.

 

Ansprechpartner

Kontakt

Bürgerbüro

Johannes-Rau-Platz 1,
52249 Eschweiler
E-Mail: buergerbuero@eschweiler.de
Auskunftssperre

Personen, die mit der Weitergabe ihrer Daten an Dritte (Melderegisterauskunft) nicht einverstanden sind, können eine Auskunftssperre beantragen.

Eine Auskunftssperre kann eingerichtet werden, wenn die Person glaubhaft macht, dass durch eine Melderegisterauskunft ihm oder einer anderen Person hieraus eine Gefahr für Leben, Gesundheit, persönliche Freiheit oder ähnliche schutzwürdige Belange erwachsen kann.

Diese Auskunftssperre kann formlos unter Darlegung der Gründe beantragt werden. Wenn möglich, sind vorhandene Beweismittel anzugeben (z.B. Zeugenaussagen, polizeiliche Bestätigungen, ärztliche Bescheinigungen).

Bei einem Fortzug in eine andere Gemeinde ist die Auskunftssperre - soweit diese fortbestehen soll - bei der Anmeldung erneut zu beantragen.

Beantragung, Verfahren

Der Antrag ist im Bürgerbüro erhältlich und dort zu stellen.

benötigte Unterlagen

Schriftlicher Antrag und evtl. Beweismittel.

 

Schutz, Stalking, Angst, Bedrohung, keine Auskunft https://service.eschweiler.de:443/suche/-/egov-bis-detail/dienstleistung/5734/show
Bürgerbüro
Johannes-Rau-Platz 1 52249 Eschweiler
Telefon 02403 71-600
Fax 02403 71-575

Frau

Susanne

Lamka

Leitung der Fachdienststelle

24

02403 71-251
susanne.lamka@eschweiler.de